© Polizeipräsidium Schwaben Nord

Ist das der Mörder der vermissten Frauen aus Gersthofen?

Von den beiden vermissten Frauen aus Hirblingen fehlt nach wie vor jede Spur. Jetzt hat die Polizei das Foto eines 31-jährigen veröffentlicht, der seit vergangenem Donnerstag in Untersuchungshaft sitzt. Er steht unter dringendem Tatverdacht, die 49-jährige und ihre 50-jährige Lebensgefährtin ermordet zu haben. Die Augsburger Kriminalpolizei hat eine Sonderkommission eingerichtet. Die hat herausgefunden, dass sich der 31-Jährige nach dem Verschwinden der beiden Frauen mit seinem weißen BMW sowohl in Gersthofen, als auch in den Bereichen Weißenburg (Mittelfranken), Garmisch-Partenkirchen, Regensburg und Weiden aufgehalten haben soll. Außerdem soll er in einem Gersthofer Baumarkt einen Spaten gekauft haben, der bisher ebenfalls nicht gefunden wurde.

Die Augsburger Kripo bittet jetzt um Mithilfe aus der Bevölkerung:

Wer hat im Zeitraum vom 08.12. bis 16.12.2016 den PKW der beiden vermissten Frauen, einen braunen Peugeot Typ 3008, amtl. Kennzeichen A – BN 2507, gesehen?

Wer hat im Zeitraum vom 08.12. bis 16.12.2016 den PKW des Tatverdächtigen gesehen?

Wer hat im Zeitraum vom 09.12. bis 15.12.2016 den Tatverdächtigen Waldemar Neustett gesehen? Wo hat er sich aufgehalten?

Hinweise bitte an die Polizei. Weitere Details werden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt gegeben.