Kabarettist verbreitet Verschwörungstheorien in Memmingen

Der Kabarettist Uli Masuth hat die Bühne des Landestheater Schwaben in Memmingen für Verschwörungstheorien genutzt. Das sagt Kathrin Mädler, die Intendantin des Theaters. Masuth hat am Wochenende in Memmingen sein Programm „Mein Leben als ICH“ aufgeführt. In der Zugabe hat er zum Thema der Corona Pandemie persönlich Stellung genommen. Das Landestheater Schwaben möchte sich ganz klar von den Aussagen den Kabarettisten distanzieren. Es sei immer offen, die Bühne als Ort der Diskussion zu begreifen, aber nicht in der Form, die nicht den Austausch sucht, sondern die Spaltung.

800 800
https://www.rt1.de/kabarettist-verbreitet-verschwoerungstheorien-in-memmingen-191109/
2020-10-13T09:32:44+01:00
HITRADIO RT1