Kabinett befasst sich mit Polder bei Bertoldsheim

Der umstrittene Flutpolder bei Bertoldsheim ist heute Thema im bayerischen Kabinett. In den Koalitionsverhandlungen mit der CSU hatten die Freien Wähler darauf bestanden, unter anderem auf den Polder im Landkreis zu verzichten. Das ist nicht nur in der CSU sehr umstritten, auch innerhalb der Freien Wähler gehen die Meinungen auseinander. Im Kabinett geht es heute unter anderem um die Fragen, ob und wie viele Polder entlang der Donau entstehen sollen. Ein aktuelles Gutachten soll Klarheit schaffen. Polder sind eingedeichte Rückhaltebecken, die in extremen Hochwasserlagen geflutet werden können. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/kabinett-befasst-sich-mit-polder-bei-bertoldsheim-89189/
2019-01-16T08:12:45+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg