Kampf gegen Krebs: 18.000 Schüler aus der Region möchten helfen

Aus Augsburg und dem Umland haben sich schon über 18.000 Schüler in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufnehmen lassen – und jedes Jahr kommen 2.500 weitere dazu. Allein sie konnten weltweit schon 220 krebskranken Menschen die Chance auf ein neues Leben schenken. Dazu kommen viele weitere tausend mögliche Spender, die sich zum Beispiel für die zwölfjährige Nele aus Stettenhofen eingesetzt haben. Nach einer erfolgreichen Transplantation kämpft sie noch immer gegen den Krebs. Und die DKMS macht weiter, unter anderem mit dem Projekt „Leben spenden macht Schule“. Am kommenden Freitag gibt’s die nächste Typisierungsaktion am Gymnasium bei St. Stephan in Augsburg. Vom 27. bis zum 30. März ist die DMKS an den Berufsschulen 1, 2, 5 und 7 in Augsburg. Am 7. April gibt es dann noch einen Termin an der Oberschule in Friedberg. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/kampf-gegen-krebs-18-000-schueler-aus-der-region-moechten-helfen-19686/
2017-08-28T14:36:25+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg