Kampf gegen Wohnungen auf der Augsburger Flugplatzheide geht weiter

Auf der alten Flugplatzheide in Haunstetten sollen 80 Sozialwohnungen gebaut werden. Jetzt gibt es eine Unterschriftenaktion im Internet, die das verhindern will. Augsburger Naturschützer möchte, dass die Flugplatzheide als Biotop erhalten bleibt. Dort leben über 85 Tier- und Pflanzenarten, die vom Aussterben bedroht sind. Das Areal gehört allerdings dem Freistaat und der möchte auf einem Teil der Fläche Sozialwohnungen errichten. In denen sollen später unter anderem rund 300 anerkannte Flüchtlinge leben. Kritiker sagen, dass die Flugplatzheide sehr abgelegen ist und keine gute Anbindung hat. Deshalb könne eine Art Ghetto entstehen. (sh/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/kampf-gegen-wohnungen-auf-der-augsburger-flugplatzheide-geht-weiter-20794/
2017-08-28T14:36:00+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg