Kanu-Weltcup am Augsburger Eiskanal: Training wegen fehlenden Wassers eingeschränkt

Zur Zeit trainieren am Augsburger Eiskanal Kanu-Sportler aus etwa 40 Nationen für den Kanu-Weltcup am Wochenende. Die Nationalteams haben dieses Jahr viel weniger Möglichkeiten fürs Training auf dem Wasser. Denn der Lech führt wegen des wenigen Regens derzeit deutlich weniger Wasser als sonst – daher kann auch nur eine viel geringere Menge Wasser als üblich durch den Eiskanal geleitet werden. Die deutschen Sportler erhoffen sich so Vorteile, Kanu-Profi Hannes Aigner sagte am RT1 Mikrofon:

Am Freitag ist Qualifying, am Samstag und am Sonntag finden die Halbfinal- und Finalrennen statt. (cg/ah)

800 800
https://www.rt1.de/kanu-weltcup-am-augsburger-eiskanal-training-wegen-fehlenden-wassers-eingeschraenkt-69911/
2018-07-03T15:15:07+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg