Karlshuld: Tochter rettet Eltern das Leben

In Karlshuld wären gestern (21.10.) beinahe zwei Eheleute in ihrer Wohnung ums Leben gekommen. Die gemeinsame Tochter wollte gestern ihre Eltern besuchen. In der Wohnung fand sie beide bewusstlos auf dem Boden. Wie die Feuerwehr feststellte, hatte sich am Ofen im Keller des Hauses ein Rohr gelöst – die Wohnung war voller Kohlenmonoxid gelaufen. Das Gas ist absolut geschmacks- und geruchslos. Es verhindert, dass der Körper Sauerstoff aufnehmen kann. Wer Kohlenmonoxid einatmet, hat der Feuerwehr zufolge keine Chance. Man werde immer schläfriger und dann bewusstlos. Bei hohen Konzentrationen kann Kohlenmonoxid innerhalb weniger Minuten tödlich sein. Wie lange die Eheleute in Karlshuld schon bewusstlos waren und wie knapp die Situation war, ist noch unklar. Beide wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Tochter hatte ihre beiden Kinder mit dabei – die drei mussten ebenfalls mit Vergiftungserscheinungen in die Klinik. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/karlshuld-tochter-rettet-eltern-das-leben-81240/
2018-10-22T10:52:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg