Karlskroner Bürgermeister Stefan Kumpf will nicht Landrat werden

Überraschung im Kreis Neuburg-Schrobenhausen! Der Karlskroner Bürgermeister Stefan Kumpf will nicht Landrat werden. Das sagte der Rathauschef heute (17.10.) im RT1-Interview. Der 39-Jährige äußerte sich sehr detailliert zu seinen Beweggründen. Er habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber am Ende sei ihm seine Gemeinde wichtiger, als ein Aufstieg auf der Karriereleiter. Kumpf sagt, er habe sogar eine Plus-Minus-Liste erstellt, die ergeben hätte, er solle nach Neuburg gehen. Aber am Ende sei es eine Herzensentscheidung gewesen.

„Ich habe einen Traumjob mit klasse Mitarbeitern. Ich kann meine Verwaltung nicht einfach im Stich lassen.“

Kumpf war als Top-Kandidat der CSU für den Landratsposten gehandelt worden und sollte eigentlich heute Abend offiziell nominiert werden. Kumpf zufolge gibt es andere Favoriten – wen, wollte er aber nicht sagen. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/karlskroner-buergermeister-kumpf-will-nicht-landrat-werden-80887/
2018-10-17T12:58:41+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg