Katze spielt mit Küchenhandtuch – und verursacht Wohnungsbrand in Oberhausen

In Oberhausen hat in der Nacht auf den heutigen Freitag offenbar eine Katze einen Wohnungsbrand verursacht. In der Ulmer Straße wollte eine Frau sich Essen machen und schaltete dafür den Herd ein. Sie verließ kurz die Küche, woraufhin ihre Katze laut Polizei wohl mit dem Küchentuch zu spielen begann – das geriet auf die Herdplatte und fing Feuer. Die Frau warf das Tuch auf den Boden, woraufhin der Teppich in Flammen aufging. Ein Nachbar konnte das Feuer schließlich mit einem Feuerlöscher löschen. Es hatte sich aber viel Rauch gebildet, die Feuerwehr musste Wohnung und Treppenhaus entlüften. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei einigen tausend Euro, die Ulmer Straße musste in der Nacht kurzzeitig gesperrt werden. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/katze-spielt-mit-kuechenhandtuch-und-verursacht-wohnungsbrand-in-oberhausen-88411/
2019-01-04T14:25:24+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg