Kein Sprungturm für den Friedberger Baggersee

Der Friedberger Baggersee wird keinen Sprungturm bekommen. Der Stadtrat hat die Vorschläge der CSU unter anderem aus Kostengründen abgelehnt. Außerdem hätte ein Turm und auch der geforderte Steg den Baggersee zu einem Naturfreibad gemacht. Und das wiederum hätte zur Folge, dass es dort Bademeister und Zugangskontrollen geben müsste. Außerdem hätten dann die Besucher Eintritt zahlen müssen. Schon jetzt bewegt sich die Friedberger Baggersee in einer rechtlichen Grauzone, da er wegen der Badeinsel, Duschen und Umkleiden deutlich besser ausgestattet ist als andere Seen. Würde er zum Naturfreibad umgewandelt, müsste die Stadt bei Badeunfällen außerdem nachweisen, dass sie keine grob fahrlässigen Fehler gemacht hat um Schadenersatzklagen abzuwehren. (dc/lt)

800 800
https://www.rt1.de/kein-sprungturm-fuer-den-friedberger-baggersee-113608/
2019-10-17T07:34:49+02:00
HITRADIO RT1