Sozialreferent Kiefer: Geplantes Asylzentrum in Lechhausen wird nicht voll belegt sein

Die Stadt Augsburg hat jetzt zum geplanten neuen Asylzentrum in Lechhausen Stellung bezogen. In der Unterkunft in der Aindlinger Straße wird es 200 Betten geben. Sie soll im Januar ihren Betrieb aufnehmen. Sozialreferent Stefan Kiefer geht aber davon aus, dass täglich nur eine Handvoll Asylbewerber dort eintreffen wird:

Und die Flüchtlingsunterkunft an der Berliner Alle wird ausgebaut. Anstatt 100 Asylbewerbern finden dort künftig bis zu 200 Platz. Eigentlich wollte der Freistaat Bayern auf dem Gelände günstige Wohnungen bauen. Dabei bleibt es auch, sagt Kiefer:

In Augsburg leben zur Zeit rund 4500 Flüchtlinge. (mac/cg)

800 800
https://www.rt1.de/kiefer-ausgebaute-fluechtlingsunterkunft-an-der-berliner-allee-wird-nicht-voll-belegt-sein-103939/
2019-06-28T18:11:53+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg