Kind an der Kasse geohrfeigt: Lehrerin aus dem Landkreis Augsburg muss Geldstrafe zahlen

Eine Frau aus dem Landkreis Augsburg hat letztes Jahr am Nikolaustag an der Ikea-Kasse in Gersthofen ein Kind geohrfeigt – sie muss jetzt 2000 Euro wegen Körperverletzung zahlen. Die heute 53-Jährige ist Lehrerin. Der Vierjährige hatte sich vor ihr auf das Kassenband gesetzt und ihre Bretter wohl absichtlich runtergeschubst. Die Frau rastete aus und schlug den Jungen, das ist auf dem Überwachungsvideo zu sehen, auch Zeugen haben das ausgesagt. Die Frau sagte am Augsburger Amtsgericht aber, sie haben den Jungen nur gezogen. Sie gestand dann aber doch, weil sie ohne Geständnis wohl zu einer höheren Strafe verurteilt worden wäre. Die Polizei hatte die Frau letztes Jahr ermitteln können, weil sie beim Einkaufen ihre Kundenkarte benutzt hatte. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/kind-an-der-kasse-geohrfeigt-lehrerin-aus-dem-landkreis-augsburg-muss-geldstrafe-zahlen-114193/
2019-10-24T06:16:52+01:00
HITRADIO RT1