Kinderpolizisten bestrafen Temposünder in Augsburg mit Zitronen

Vergangene Woche durften fast 40 Schüler der 4. Klassen der Schiller-Volksschule in Lechhausen und der Fröbel-Volksschule in Haunstetten Polizisten sein. Mit Hilfe von erwachsenen Beamten haben die Kinderpolizisten vor den Schulen kontrolliert. Sie haben 27 Autofahrer angehalten, die in der Tempo-30-Zone zu schnell waren. Den Temposündern haben sie zur Strafe eine Zitrone gegeben, in die sie noch vor Ort reinbeißen mussten. Einer nahm sich das Ganze sogar so zu Herzen, dass er sie sofort mitsamt der Schale gegessen hat. Mit der Aktion wollte die Polizei erneut auf die Gefahren von zu schnellem Fahren aufmerksam machen. (jeh/ah)

800 800
https://www.rt1.de/kinderpolizisten-bestrafen-temposuender-in-augsburg-mit-zitronen-4821/
2016-10-29T07:25:59+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg