Kinderpornografische Fotos in Drogeriemarkt ausgedruckt: 49-Jähriger verurteilt

Der Mann hatte die kinderpornografischen Bilder gesammelt und immer wieder an Automaten im Drogeriemarkt entwickeln lassen. Danach verkaufte er sie über das Internet. Bei einer Bestellung von über 1000 Bildern war ein Angestellter des Marktes dann misstrauisch geworden und hatte die Polizei verständigt. Jetzt landete der 49-Jährige vor dem Aichacher Amtsgericht. Das verurteilte ihn zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe. Außerdem muss er 20.000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen zahlen. Ein 75-jähriger Münchner bekam wegen Beihilfe ebenfalls eine Bewährungsstrafe. Die beiden Männer hatten sich im Swinger-Club kennengelernt. (erl/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/kinderpornografische-fotos-in-drogeriemarkt-ausgedruckt-49-jaehriger-verurteilt-45527/
2017-11-07T17:00:50+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg