Kindesentzug – Vater bleibt im Gefängnis

Ein 46-jähriger Syrer soll seiner Frau die Kinder weggenommen haben. Am Augsburger Schöffengericht läuft derzeit der Prozess gegen den Familienvater. Seine Frau war letzte Herbst ins Frauenhaus geflüchtet und hatte ihn angezeigt. Außerdem wollte sie alleine um die drei Kinder im Alter von acht, zehn und zwölf Jahren kümmern. Der Mann bekam das mit, schnappte sich die Kinder und fuhr mit ihnen überhastet von Dasing nach Griechenland – Er sagt, er wollte Hilfe bei Verwanden suchen, die Staatsanwaltschaft spricht von Kindszentziehung. Möglicherweise müssen demnächst die Kinder vor Gericht aussagen. Bis Prozessende bleibt er Syrer im Gefängnis. (lt)

800 800
https://www.rt1.de/kindesentzug-vater-bleibt-im-gefaengnis-101548/
2019-06-01T13:59:44+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg