Kino in Schrobenhausen bleibt zu

Mitte des Monats dürfen die Kinos in Bayern wieder öffnen. Das CinePark Kino in Schrobenhausen bleibt aber weiter geschlossen. Der Betreiber sagt, es rechnet sich einfach nicht. Auf der einen Seite steigen die Kosten für Personal und Material, damit alle Hygiene- und Sicherheitsvorschriften eingehalten werden können. Auf der anderen Seite dürfen die Säle nur zu 10 Prozent belegt werden. Außerdem gibt es keine Blockbuster die anlaufen und die Besucher anziehen. Das CinePark Kino in Schrobenhausen wird also erst aufmachen, wenn sich die Lage geändert hat. Denn momentan ist die Gefahr, Pleite zu gehen bei einer Eröffnung viel zu hoch. Solange geschlossen ist, sind die Fixkosten geringer und überschaubarer. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/kino-in-schrobenhausen-134109/
2020-06-02T11:11:21+02:00
HITRADIO RT1