Kiosk am Königsbrunner Ilsesee abgebrannt: Brandursache wohl technischer Defekt

Am Ilsesee in Königsbrunn ist am heutigen Mittwochmorgen ein Kiosk an der Westseite des Sees abgebrannt. Jetzt ist offenbar die Brandursache klar: Die Brandermittler der Kripo gehen davon aus, dass ein technischer Defekt an einem Küchengerät das Feuer ausgelöst hat. Brandstiftung ist laut Polizei so gut wie ausgeschlossen. Die Feuerwehr wurde kurz nach 4 Uhr morgens alarmiert, weil es am See stark rauchte. Der Kiosk stand in Flammen, das Feuer drohte auf umliegende Büsche und Bäume überzugreifen. Deshalb haben im Königsbrunner Stadtgebiet die Sirenen geheult, um weitere Einsatzkräfte zu alarmieren. Der Kiosk ist völlig ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt. (erl/cg)

800 800
https://www.rt1.de/kiosk-am-koenigsbrunner-ilsesee-abgebrannt-137343/
2020-07-08T15:23:00+01:00
HITRADIO RT1