Kitaplätze sind heiß begehrt

Die Stadt Neuburg reagiert auf den Babyboom und versucht, für alle Kinder genug Betreuungsplätze zu schaffen. In der Nähe der Stadtwerke wird ein ein neues Kinderhaus gebaut. Dadurch sollen 48 neue Krippenplätze entstehen. Eine weitere Kinderkrippe könnte laut Oberbürgermeister Bernhard Gmehling in der Nähe des Seniorenheims in der Richard-Wagner-Straße entstehen. Das könnte die Plätze in der Amalienstraße ersetzten, die wegfallen, weil die Betriebserlaubnis dort nur begrenzt gilt. Auch anderswo in der Region platzten Krippen und Kindergärten aus allen Nähten. Karlshuld, Königsmoos, Ehekirchen und Rohrenfels arbeiten ebenfalls daran, genug Betreuungsplätze zu schaffen. In Rennertshofen ist die Lage dagegen etwas entspannter. Dort gibt es aktuell noch 36 freie Kindergarten- und Kitaplätze. (eh/lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/kitaplaetze-sind-heiss-begehrt-95104/
2019-03-19T06:46:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg