Kleinaitingen: Pilot von Laserstrahl geblendet

Ein Unbekannter hat am Mittwochabend einen Piloten mit einem Laserpointer geblendet. Wie die Polizei am Donnerstagmittag mitteilte, wollte der Pilot gerade sein Ultraleichtflugzeug auf dem Fliegerhorst Lechfeld landen, als er zweimal gezielt von einem grünen Laserstrahl geblendet wurde. Das grelle Licht ging direkt in sein rechtes Auge, die Landung verlief trotzdem ohne Probleme. Der Pilot musste danach aber zum Arzt. Der Tower ermittelte, dass der Täter vermutlich etwa drei Kilometer nordöstlich des Flugplatzes stand, wohl in der Nähe des sogenannten Handtuchwaldes. Die Polizei in Schwabmünchen hofft auf Zeugen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/kleinaitingen-pilot-von-laserstrahl-geblendet-56142/
2018-02-15T17:19:09+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg