Kleinlich oder freilich? Audi fordert 700 Euro für Feuerwehreinsatz

Kurioser Streit in Gachenbach: die Gemeinde muss über 700 Euro an Audi bezahlen – wegen eines Feuerwehreinsatzes. Wie die Neuburger Rundschau berichtet war ein Mitarbeiter von Audi während seiner Arbeitszeit zu einem Einsatz mit der Gachenbacher Feuerwehr ausgerückt. Für die Zeit, die er nicht arbeiten konnte, muss die Gemeinde jetzt bezahlen. Bürgermeister Alfred Lengler ist dem Bericht zufolge sauer auf Audi. Das Geld zu fordern sei zwar rechtlich in Ordnung, aber moralisch fragwürdig, weil im Grunde fast niemand von dem Recht Gebrauch mache.

800 800
https://www.rt1.de/kleinlich-oder-freilich-audi-fordert-700-euro-fuer-feuerwehreinsatz-83718/
2018-11-16T07:59:08+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg