Kleintransporter blockiert auf B2 Notarzt – zwei Kilometer lang

Der Fahrer eines Kleintransporters hat auf der B2 bei Langweid einen Notarzt nicht vorbeigelassen. Der 27-Jährige machte dem Notarzt einfach keinen Platz, obwohl der Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet hatte. Stattdessen fuhr er vor dem Notarzt auf der linken Spur – und zwar rund zwei Kilometer lang zwischen Stettenhofen und Langweid. Eine Zivilstreife beobachtete das Ganze und stoppte den Transporterfahrer schließlich. Er muss jetzt 240 Euro zahlen, bekommt zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot. (az/erl)

800 800
https://www.rt1.de/kleintransporter-blockiert-auf-b2-notarzt-zwei-kilometer-lang-62453/
2018-04-20T05:59:19+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg