Knallhartes Böllerverbot für Augsburg

In Augsburg ist das Böllern an Silvester komplett verboten. Auch auf dem eigenen Grundstück. Die Regelung ist somit noch strenger als die, die im Rest von Bayern gilt. Hintergrund ist die Lage in den Krankenhäusern. Teilweise sind die Rettungsdienste nur noch im Einsatz, weil ehrenamtliche Helfer einspringen. Durch Unfälle in der Silvesternacht könnte die Versorgung im schlimmsten Fall komplett zusammenbrechen. Denn die Notaufnahmen sind aufgrund von Verbrennungen und Verletzungen durch Feuerwerk jedes Jahr voll. Durch die Corona-Pandemie drohen Engpässe. Auch ein von der Stadt organisiertes Feuerwerk wird es nicht geben. Das würde laut Oberbürgermeisterin Eva Weber nur Menschen anziehen. Am Ende würden dann wieder Gruppen dicht beieinanderstehen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/knallhartes-boellerverbot-fuer-augsburg-203670/
2020-12-17T13:27:01+01:00
HITRADIO RT1