Tödliche Prügel-Attacke am Augsburger Kö: Verteidiger von verurteiltem Halid S. will gegen das Urteil vorgehen

Der wegen der tödlichen Kö-Attacke verurteilte Halid S. will das Urteil nicht akzeptieren. Sein Anwalt Marco Müller hat gegenüber Hitradio RT1 erklärt, dass er noch heute gegen die Entscheidung des Gerichts vorgehen und Revision einlegen wird. Das Augsburger Landgericht hatte den 17-Jährigen am Freitag zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Halid S. hatte gestanden, den Feuerwehrmann Roland S. nach einem Streit vor knapp einem Jahr so heftig gegen den Kopf geschlagen zu haben, dass er kurz darauf starb. Danach ging er auch auf den Bekannten des 49-Jährigen los. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/koe-prozess-verteidiger-von-verurteiltem-halid-s-will-gegen-das-urteil-vorgehen-196374/
2020-11-10T14:02:55+01:00
HITRADIO RT1