Königsbrunn: Stadt stellt nach Badeunfall Verbotsschilder an Weiher auf

Die Verbotsschilder weisen auf Arabisch und Deutsch darauf hin, dass das Schwimmen dort nicht erlaubt ist. Am Sonntag war an dem Weiher eine 17-jährige Syrerin, die nicht schwimmen kann, ins Wasser gefallen und beinahe ertrunken. Ein Student zog das Mädchen aus dem Wasser. Die 17-Jährige schwebt noch immer in Lebensgefahr.(dc)

 

 

800 800
https://www.rt1.de/koenigsbrunn-stadt-stellt-nach-badeunfall-verbotsschilder-an-weiher-auf-33020/
2017-08-28T14:31:58+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg