Königsbrunn: Verschwundene Mädchen lösen Großeinsatz aus

In Königsbrunn haben am Samstagabend zwei verschwundene Mädchen für einen Großeinsatz gesorgt. Nachdem am Skateplatz eine Party aus dem Ruder gelaufen war, bei der auch viel getrunken wurde, verständigte eine 16-Jährige den Notarzt. Als zwei Mädchen den Rettungswagen sahen, rannten sie in Richtung Gymnasium-Weiher davon. Da sie nicht wieder auftauchten, verständigte der Notarzt die Feuerwehr. Die suchte mit einem Großaufgebot und der Wasserrettung aus Bobingen und Mering den gesamten Weiher ab. Die beiden 14- und 15-jährigen Mädchen wurden wenig später in der Nähe unverletzt gefunden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/koenigsbrunn-verschwundene-maedchen-loesen-grosseinsatz-aus-195226/
2020-11-04T14:35:22+01:00
HITRADIO RT1