Können Elektro-Bähnchen das Verkehrschaos am Augsburger Zoo lösen?

In vielen Großstädten fahren Elektrozüge Touristen durch die Gegend. Auch die Stadt Augsburg will das jetzt prüfen. Baureferent Gerd Merkle kann sich vorstellen, damit das Parkplatzproblem am Zoo zu lösen. Besucher könnten ihr Auto zum Beispiel an der Sportanlage Süd abstellen und dort in den Elektrozug steigen. Merkle hält es auch für möglich, dass die Stadt Lastenräder verleiht oder Rikscha-Fahrten anbietet, mit denen die Besucher von dort zum Zoo fahren. Die Augsburger FDP kritisiert die Pläne. Gerade Menschen aus dem Umland bräuchten eine attraktive Parkmöglichkeit direkt vor Ort – ohne Umsteigen (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/koennen-elektro-baehnchen-das-verkehrschaos-am-augsburger-zoo-loesen-114191/
2019-10-24T06:13:20+01:00
HITRADIO RT1