Können Parkplatzgebühren das Verkehrschaos am Augsburger Zoo lösen?

Das Verkehrschaos am Augsburger Zoo hat diesen Sommer für viel Ärger bei den Anwohnern gesorgt – die Stadt will jetzt wahrscheinlich mit Parkgebühren gegensteuern. Am Zoo und am Botanischen Garten könnte das Parken ab 2021 etwa drei Euro am Tag kosten. Damit will die Stadt erreichen, dass Autofahrer eher außerhalb parken oder mit Bus und Bahn anreisen. Möglich ist auch ein Kombi-Ticket, das dann Nahverkehr und Zooeintritt beinhaltet. Die Stadt plant ein Parkleitsystem rund um den Zoo, das die Besucher mit elektronischen Anzeigen vor vollen Parkplätzen warnt. Die SPD hatte am Zoo ein Parkdeck gefordert, das rechnet sich laut Bauamt aber nicht – denn es sind nur einzelne Tage, an denen so viele Besucher gleichzeitig in den Zoo strömen. Dieses Jahr war unter anderem ein Sicherheitsdienst im Einsatz, außerdem fuhr die 32-er Buslinie gratis zum Zoo, um die Parksituation da zu entspannen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/koennen-parkplatzgebuehren-das-verkehrschaos-am-augsburger-zoo-loesen-113224/
2019-10-12T08:08:30+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg