Kokain in Bananenkisten im Landkreis Augsburg – Polizei nimmt zwölf Verdächtige fest

Die Polizei hat zwölf Verdächtige festgenommen, die für einen spektakulären Drogenfund im Landkreis Augsburg verantwortlich sein sollen. Letzten September war in einem Supermarkt in einer Bananenkiste verpacktes Kokain aufgetaucht. Vergleichbare Fälle hatte es zur selben Zeit in ganz Bayern gegeben. Welcher Supermarkt in welchem Ort betroffen war, will das Landeskriminalamt noch nicht bekannt geben. Die Verdächtigen sollen zu einem riesigen Drogenring gehören. Die Gruppe steht im Verdacht mit 1,8 Tonnen Kokain gehandelt zu haben. Der Stoff hat laut Polizei einen Marktwert von rund 1,8 Millionen Euro. (ff/ah)

800 800
https://www.rt1.de/kokain-in-bananenkisten-im-landkreis-augsburg-polizei-nimmt-zwoelf-verdaechtige-fest-64794/
2018-05-15T18:24:10+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg