Komasaufen: Elfjähriger liegt im Klinikum Augsburg

Im Augsburger Klinikum wird zurzeit ein elfjähriger Junge behandelt, der sich so betrunken hat, dass er ins Koma gefallen ist. Ein Freund des Jungen hatte in Nördlingen eine Flasche Wodka in einem Supermarkt gestohlen und den Elfjährigen dann dazu genötigt, den Alkohol zu trinken. Der Junge brach plötzlich zusammen. Die Ärzte im Krankenhaus Nördlingen stellten einen Wert von fast zwei Promille Alkohol im Blut des Elfjährigen fest – und das bedeutet in diesem Alter: Lebensgefahr. Sie entschieden sich, den Jungen per Hubschrauber nach Augsburg fliegen zu lassen. Er kam auf die Intensivstation, ist inzwischen aber außer Lebensgefahr. Die Mutter des Jungen meldete den Vorfall bei der Polizei. (az)

800 800
https://www.rt1.de/komasaufen-elfjaehriger-liegt-im-klinikum-augsburg-73543/
2018-08-03T18:54:50+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg