Kostenexplosion bei der Theater-Sanierung: Verliert Augsburg wichtiger Fördergelder?

Die Augsburger Stadtregierung hält weiter an der Sanierung des Staatstheaters fest – obwohl die Kosten auf bis zu 320 Millionen Euro steigen könnten. Ursprünglich waren mal 186 Millionen Euro angedacht. Jetzt geht es um die Frage: Erhöht der Freistaat Bayern auch seine Zuschüsse oder bleibt die Stadt auf den Mehrkosten sitzen? Eine Entscheidung dazu ist noch nicht gefallen. Die Staatsregierung will erst genaue Zahlen sehen, die zeigen, dass die Stadt so sparsam wie möglich geplant hat. Der Stadtrat will Ende des Monats beraten, wie es mit der Theatersanierung weitergeht. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/kostenexplosion-bei-der-theater-sanierung-verliert-augsburg-wichtiger-foerdergelder-137758/
2020-07-11T07:23:39+02:00
HITRADIO RT1