© Sebastian Kaulitzki - Fotolia

Tödliche Krankenhaus-Keime auch in unserer Region

Laut einer aktuellen Studie infizieren sich in Deutschland pro Jahr rund eine halbe Million Menschen mit Krankenhaus-Keimen. Auch in Kliniken bei uns in der Region passiert das immer wieder. Das Augsburger Klinikum konnte auf Anfrage von HITRADIO RT1 keine konkreten Zahlen nennen. Der Chef der Mikrobiologie, Reinhard Hoffmann, sagte allerdings, dass nur zwischen 10 und 20 Prozent der Krankenhausinfektionen überhaupt vermeidbar sind: "Die allermeisten Infektionen kommen nicht von außen, sondern vom Patienten selber. Zum Beispiel von der Haut. Die wird zwar vor jeder Operation sehr gut desinfiziert wird. Aber ein Restrisiko bleibt, dass man die Haut nicht gänzlich steril kriegt." Deshalb bekomme das Personal in Augsburg auch regelmäßige Hygieneschulungen.

Mikrobiologie Dr. Reinhard Hoffmann im RT1-Interview

Woher kommen die Infektionen?

Wie kann man sich schützen?

© Ulrich Wagner / Augsburger Allgemeine