Kreiskrankenhaus Schrobenhausen: 2,5 Millionen Euro Verluste

Das Schrobenhausener Krankenhaus ist ein Minus-Geschäft. Fast zweieinhalb Millionen Euro Zuschüsse braucht es vom Kreis für das vergangene Jahr. Die Kosten steigen von Jahr zu Jahr. Das Krankenhaus soll deshalb profitabler werden, am wahrscheinlichsten durch eine Spezialisierung auf Altersmedizin. Der Kreis muss zudem entscheiden, ob das Gebäude neu gebaut oder saniert wird – die Entscheidung steht aber erst im kommenden Jahr an. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/kreiskrankenhaus-schrobenhausen-25-millionen-euro-verluste-65538/
2018-05-25T06:04:09+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg