Kreistag zieht erste Bilanz aus ÖPNV-Reform

Seit Anfang des Monats gibt es in der Region einen neuen, einheitlichen Tarif für den öffentlichen Nahverkehr. Diese Reform steht in einer Woche auf der Tagesordnung des Kreistages Neuburg-Schrobenhausen. Dabei soll unter anderem eine erste Bilanz nach den ersten, knapp drei Wochen gezogen werden. Das Tarifsystem soll es den Leuten leichter machen, von A nach B zu kommen. Zum Beispiel können Kunden mit einem Ticket durch das komplette Gebiet fahren – das umfasst immerhin die Stadt Ingolstadt und die Landkreise Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen und Eichstätt. Zuletzt hatte es in Ingolstadt Ärger um das System gegeben, weil über 1.000 Kunden aus rechtlichen Gründen ihre Dauerkarte gekündigt werden musste. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/kreistag-zieht-erste-bilanz-aus-oepnv-reform-78117/
2018-09-20T10:10:20+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg