Kripo ermittelt jetzt im Eichstätter Museums-Diebstahl – 20.000 Euro Schaden

Am Sonntagvormittag haben Unbekannte das Eichstätter Museum in der Willibaldsburg während der Öffnungszeit beklaut – die Ermittlungen hat jetzt die Kriminalpolizei übernommen. Die Unbekannten erbeuteten 2000 Jahre alte Münzen, zwei mittelalterliche Kurzschwerter und ein keltisches Schwert, der Wert insgesamt liegt bei rund 20.000 Euro. Die Polizei prüft jetzt, wo die Museumsangestellten zur Tatzeit waren und warum die Video-Überwachungskameras nicht aufgezeichnet haben. Der Diebstahl war gegen 11.30 Uhr bemerkt worden, als eine Museumsangestellte bei einem Rundgang zwei eingeschlagene Vitrinen entdeckte. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/kripo-ermittelt-jetzt-im-eichstaetter-museums-diebstahl-20-000-euro-schaden-93076/
2019-02-26T06:31:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg