Küchenmesser-Attacke auf Nachbarn kurz nach Weihnachten in Pfaffenhofen: Prozess startet

Der Fall hatte Weihnachten vergangenes Jahr die Region schockiert: In einem Pfaffenhofener Mehrfamilienhaus soll ein Mann seinen Nachbarn und dessen Söhne mit einem Küchenmesser attackiert haben. Am zweiten Weihnachtsfeiertag soll er auf sie eingestochen haben. Ein 51-Jähriger und sein 17-jähriger Sohn wurden bei der Attacke lebensgefährlich verletzt, der zweite 12-jährige Sohn konnte in die Wohnung flüchten. Bei dem Täter soll es sich um einen Nachbarn handeln, er muss sich ab Dienstag, 4.12., wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Ingolstadt verantworten. Die beiden Opfer überlebten den Angriff trotz lebensgefährlicher Verletzungen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/kuechenmesser-attacke-auf-nachbarn-kurz-nach-weihnachten-in-pfaffenhofen-prozess-startet-85538/
2018-12-04T06:09:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg