KUKA hält an Mitarbeitern fest

Der Roboterbauer KUKA  will ohne größeren Personalabbau durch die Corona-Krise kommen. Das hat Vorstandschef Peter Mohnen heute bei der Hauptversammlung des Unternehmens nochmal betont. Schon im Vorfeld hatte er das Engagement der Beschäftigten während der Pandemie gelobt, dadurch habe KUKA die Produktion in Augsburg ohne Unterbrechung aufrechterhalten können. Prognosen zu Umsatz oder Ergebnis gab er nicht. Im ersten Quartal 2020 war der Roboterhersteller in die roten Zahlen gerutscht. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/kuka-haelt-an-mitarbeitern-fest-135217/
2020-06-19T18:19:52+02:00
HITRADIO RT1