Kuka und VW basteln an den Autos der Zukunft

Der Roboterhersteller ist an der Entwicklung von Elektroautos und von selbstfahrenden Autos beteiligt. Kuka arbeitet mit Volkswagen zusammen und hat jetzt einen weiteren Vertrag mit dem Autobauer unterschrieben. Die beiden Konzerne haben darin vereinbart, dass sie zusammen neue Technologien rund ums Thema „Fahrzeuge der Zukunft“ erfinden. Es geht zum Beispiel um einen Roboter, der das Ladekabel eines E-Autos mit der Ladestation verbindet und so dem Fahrer Arbeit abnimmt. VW will bis Ende kommenden Jahres mehr als zehn neue E-Auto-Modelle auf den Markt bringen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/kuka-und-vw-basteln-an-den-autos-der-zukunft-32040/
2017-08-28T14:32:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg