Lehmann-Prozess startet erst 2019

Der Prozess gegen den Ingolstädter Ex-Oberbürgermeister Alfred Lehmann wird nicht mehr in diesem Jahr starten. Das Gericht hat im Moment alle Hände voll zu tun. Deshalb wird der Prozess wohl erst Anfang des kommenden Jahres starten. Das Gericht geht davon aus, dass das Verfahren sehr aufwändig wird; neben Lehmann müssen sich noch ein anderer Mann und eine Frau verantworten. Es werdem etwa 10 Verhandlungstage angesetzt. Der ehemalige Oberbürgermeister wird wegen Bestechlichkeit und Untreue angeklagt. Er soll Immobilienfirmen bevorzugt behandelt und im Gegenzug für seinen Privatbesitz billige Wohnungen bekommen haben. Lehmann bestreitet die Vorwürfe. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/landgericht-ingolstadt-laesst-klage-gegen-lehmann-zu-74118/
2018-08-10T11:40:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg