Landkreis Augsburg: Gericht nimmt Mutter kurz nach Geburt Kind weg

Einer Frau aus dem Landkreis Augsburg ist nur wenige Tage nach der Geburt das Kind weggenommen worden. Es lebt jetzt in einer Pflegefamilie. Die Leiterin des zuständigen Jugendamts spricht von einem Fall, den sie in ihrer 17-jährigen Amtszeit noch nicht erlebt hat. Bereits während der Schwangerschaft hatte das Familiengericht entschieden, dass das Kind nicht bei der Frau aufwachsen wird. Der Grund: Die Mutter sei nicht fähig das Kind zu erziehen und könnte vermutlich auch keine Bindung aufbauen, da es bereits beim ersten Kind Probleme gegeben hatte. Es lebt ebenfalls bei einer Pflegefamilie. Die Eltern wollen jetzt um ihre Tochter kämpfen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/landkreis-augsburg-gericht-nimmt-mutter-kurz-nach-geburt-kind-weg-90196/
2019-01-24T06:43:34+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg