Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verschärft Corona-Maßnahmen

Das Gesundheitsamt im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen meldet zwölf weitere Coronavirus-Neuinfektionen. Damit sind im Landkreis aktuell 66 Menschen aktiv mit dem Virus infiziert.
Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einem Zeitraum von sieben Tagen, liegt bei 51,25 und überschreitet somit den Signalwert von 50. Wegen der steigenden Fallzahlen ergreift das Landratsamt für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen folgende Maßnahmen, die im Rahmen einer Allgemeinverfügung ab Samstag, 17. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft treten:

  1. Die Maskenpflicht wird ausgeweitet. Ihr müsst sie zum Beispiel in der Arbeit auf den Fluren oder in der Kantine tragen. Außerdem kann es sein, dass die Stadt oder die Gemeinde, in der ihr lebt, eine Maskenpflicht für Marktplätze oder Innenstädte erlässt.
  2. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte an ALLEN Schulen werden zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts verpflichtet.
  3. Die Teilnehmerzahl für private Veranstaltungen wie Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Vereins- und Parteisitzungen wird auf maximal 5 Personen oder zwei Hausstände begrenzt. Das gilt für angemietete Räume z.B. in Gaststätten genauso wie für das eigene Wohnzimmer.
  4. für die Gastronomie gilt eine Sperrstunde ab 22 Uhr. Ab dieser Uhrzeit dürfen auch Tankstellen keinen Alkohol mehr verkaufen

Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen hat derweil ein Bürgertelefon zu allen Fragen rund um das Corona-Virus und die neuen Regelungen eingerichtet. Ihr könnt das Bürgertelefon immer Montag bis Freitag, von 8 bis 16 Uhr, sowie am Samstag und Sonntag, von 10 bis 14 Uhr, unter der Telefonnummer 08431/57-555 erreichen.(lt/eh)

800 800
https://www.rt1.de/landkreis-ueberschreitet-den-corona-signalwert-massnahmen-werden-verschaerft-191315/
2020-10-22T18:38:51+01:00
HITRADIO RT1