Landrat fordert Kreisverkehr bei Horgau

An der Kreuzung Augsburger Straße und der Kreisstraße A5 bei Horgau gibt es immer wieder schwere Unfälle. Landrat Martin Sailer fordert deshalb vom Staatliche Bauamt, dass dort ein Kreisverkehr gebaut wird. Die Unfallstatistik gibt ihm recht: Zwischen 2015 und 2017 haben sich dort insgesamt 18 Verkehrsunfälle ereignet. Die meisten beim Ein- oder Abbiegen. Der Landrat sagt: dass ein Kreisverkehr was bringt, zeige sich zum Beispiel am Kreisverkehr in Königsbrunn. Seitdem sei dort die Zahl der Unfälle deutlich zurückgegangen.(lt)

800 800
https://www.rt1.de/landrat-fordert-kreisverkehr-bei-horgau-97101/
2019-04-06T14:04:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg