Landrat kandidiert für Landtag

Jetzt ist es offiziell: Roland Weigert, der Landrat von Neuburg-Schrobenhausen, will in den Landtag. Das erklärte er heute auf einer Pressekonferenz. Es geht um das Direktmandat von Noch-Ministerpräsident Horst Seehofer, der bislang die Region in München vertritt. Aufgrund seiner eigenen Popularität und seiner Bekanntheit in der Region rechnet sich Weigert gute Chancen aus, sich durchzusetzen. Er gehört den Freien Wählern an. Die Landtagswahl geht im Oktober über die Bühne. Schafft Weigert den Einzug, muss Anfang nächsten Jahres ein neuer Landrat für Neuburg-Schrobenhausen gewählt werden. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/landrat-kandidiert-fuer-landtag-54887/
2018-02-02T22:32:07+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg