Landrat zweifelt an Sinnhaftigkeit des geplanten Donauaquariums

Das geplante Donau-Aquarium im Kreis Neuburg-Schrobenhausen stößt bei Landrat Roland Weigert offenbar nicht gerade auf riesige Euphorie. In der Neuburger Rundschau bezweifelt er den naturschützerischen Wert des Aquariums. Er wisse außerdem nicht, wie solch eine Attraktion Touristen anlocken solle. Das Donauaquarium wird vom Freistaat gebaut – es soll 10 Millionen Euro kosten und eine Art Ersatz für den gescheiterten Nationalpark in der Region sein. Noch ist nicht einmal klar, wo das Aquarium gebaut werden soll. (ff)

800 800
https://www.rt1.de/landrat-zweifelt-an-sinnhaftigkeit-des-geplanten-donauaquariums-74113/
2018-08-10T06:20:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg