Langweid: Vier Flüchtlinge springen aus Container und rufen „Asyl!“

Im Kreis Augsburg haben Mitarbeiter einer Spedition eine große Überraschung erlebt: Als sie gestern einen verplombten Container öffnen wollten, der aus Italien kam, liefen ihnen plötzlich vier Männer entgegen. Sie rannten übers Firmengelände, kletterten über einen Zaun und flüchteten. Zwei von ihnen konnten später von Polizisten in Stettenhofen aufgegriffen werden, die anderen beiden am Bahnhof in Gablingen. Die Männer riefen „Asyl!“ und mussten erstmal mit auf die Wache. Drei von ihnen wurden später ins Ankerzentrum nach Augsburg gebracht. Der vierte war schon mal vor Jahren in Deutschland – gegen ihn lag ein Haftbefehl vor, deshalb sitzt er jetzt im Gefängnis. (az)

800 800
https://www.rt1.de/langweid-vier-maenner-springen-aus-einem-container-und-rufen-asyl-123996/
2020-02-05T18:23:30+01:00
HITRADIO RT1