Lechbrücken-Sanierung erst 2019 – auch Nacht-Arbeiten geplant

Das Konzept für die Sanierung der Lechbrücken zwischen Meitingen und Thierhaupten steht jetzt. Die vielbefahrene Verbindungsstraße, die unter den drei Brücken verläuft, soll nur rund sechs Wochen statt einem ganzen Jahr voll gesperrt werden. Im Anschluss sollen etwa drei Monate lang nachts weitere Sanierungsarbeiten stattfinden. Das staatliche Bauamt hat sich aufgrund massiver Anwohnerproteste dafür entschieden, obwohl Nachtarbeiten an Brücken sonst unüblich sind. Die Bauarbeiten sollen im kommenden Jahr starten. Auf der Verbindungsstraße sind taglich rund 10.000 Autos untwerwegs. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/lechbruecken-sanierung-erst-2019-auch-nacht-arbeiten-geplant-62071/
2018-04-17T06:39:27+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg