Lechbrücken zwischen Thierhaupten und Meitingen doch keine sieben Monate gesperrt

Die Sanierung der Lechbrücken zwischen Thierhaupten und Meitingen soll jetzt doch nur wenige Wochen dauern. Der ursprüngliche Plan, nachdem die Brücken, ohne Behelfsbrücke, sieben Monate lang komplett gesperrt werden sollten, hatte in den vergangenen Wochen für Proteste gesorgt. Viele Anwohner hatten ein monatelanges Verkehrschaos auf der B2 und kilometerlange Umwege befürchtet. Statt einer umfangreichen Generalsanierung sollen jetzt nur die Übergangskonstruktion und die rostigen Geländer erneuert werden. Das soll statt der ursprünglich geplanten 1,2 Millionen Euro nur rund 300.000 Euro kosten. Wie das Staatliche Bauamt gegenüber Hitradio RT1 mitteilte, werden die Arbeiten voraussichtlich in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres durchgeführt. (cg/ah)

800 800
https://www.rt1.de/lechbrueckensperrung-zwischen-thierhaupten-und-meitingen-faellt-deutlich-kuerzer-aus-51253/
2017-12-22T13:20:32+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg