Leichenfund in Horgau: Offenbar Überdosis

In Horgau ist ein Mann offenbar an einer Drogen-Überdosis gestorben – Passanten haben die Leiche schon vor einem Monat entdeckt, wie erst jetzt bekannt wurde. Die Augsburger Kripo ermittelte zuerst auch wegen Suizid, geht inzwischen aber davon aus, dass der 28-Jährige zu viele Drogen genommen hatte. Fremdverschulden lässt sich demnach ausschließen. Der Mann aus Baden-Württemberg hatte sein Auto am alten Horgauer Parkplatz abgestellt, wie Zeugen der AZ berichten. Dann ging er in das Waldstück, das nahe an der A8-Ausfahrt Adelsried liegt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/leichenfund-in-horgau-offenbar-ueberdosis-190212/
2020-10-07T07:46:07+02:00
HITRADIO RT1