Letzte Vorbereitungen für die Jaudus-Feuer im Landkreis

In vielen Gemeinden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen laufen die letzten Vorbereitungen für die traditionellen Jaudusfeuer. Seit Tagen sind vor allem die Jugendlichen damit beschäftigt, Holz zu sammeln. Bei der alten Tradition werden große Mengen Holz zu einem mehrere Meter hohen Scheiterhaufen aufgestapelt. Auf die Spitze wird dann eine Strohpuppe gesetzt. Sie soll den Verräter Judas darstellen. Bei Einbruch der Dunkelheit wird der Holzstapel angezündet. Die Jaudusfeuer gibt es vor allem im südlichen Landkreis, unter anderem in Schrobenhausen und Ehekirchen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/letzte-vorbereitungen-fuer-die-jaudus-feuer-im-landkreis-98276/
2019-04-18T12:15:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg