Liegen gelassene Klamotten lösen Großeinsatz am Friedberger Baggersee aus

Zurückgelassene Klamotten haben am Friedberger Baggersee einen Großeinsatz von Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr und Wasserwacht ausgelöst. Gegen elf Uhr abends hatte ein 23-jähriger Sanitäter am Wasserwachthaus die Kleidung einer Frau gefunden. Weil sie auch nach längerer Zeit nicht zurückkam, machte sich der junge Mann Sorgen, dass ihr etwas passiert sein könnte und wählte den Notruf. Fast 50 Wasserwachtler, Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungssanitäter suchten daraufhin das Ufer und den gesamten See ab – ohne Erfolg. Gegen halb 2 Uhr nachts wurde die Suche abgebrochen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/liegen-gelassene-klamotten-loesen-grosseinsatz-am-friedberger-baggersee-aus-103601/
2019-06-27T16:32:24+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg