Mann attackiert in Haunstetten Polizeihund

In Haunstetten ist ein junger Mann auf einen Polizeihund losgegangen. Die Polizei wurde alarmiert, weil der 20-Jährige lautstark aus dem Fenster seiner Wohnung schrie und gegenüber seiner Mutter aggressiv wurde. Als die Polizisten eintrafen, beleidigte er sie, schmiss mit Einrichtungsgegenständen um sich und ging schließlich auf den Diensthund los. Der biss seinen Angreifer daraufhin in den Oberschenkel. Der junge Mann wurde nicht ernstlich verletzt, aber trotzdem ins Krankenhaus gebracht. Er stand unter Drogen. Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/mann-attackiert-in-haunstetten-polizeihund-74784/
2018-08-18T09:35:41+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg